Gründer der Deutsche Leibrenten

„Dirk Bergfelder“

Gründer Deutsche Leibrenten & Bergfelder Leibrenten

Idee mit großem Potential,

die Immobilienleibrente

Dirk Bergfelder weiß aus eigener Erfahrung, wovon er spricht, nicht nur aus seiner Position als Selbständiger heraus. Seine Großmutter, selbst Eigentümerin eines kleinen Hauses in Sankt Augustin, kam mit ihrer Rente hinten und vorne nicht aus.

Neue Anschaffungen, Aktivitäten, Urlaub – kurzum alles, was den Lebensabend so lebenswert macht – war nur sehr eingeschränkt möglich. Gleichzeitig wollte die rüstige ältere Dame ihr Haus nicht verkaufen und damit ihre vertrauten vier Wände aufgeben.

„Einen Kredit haben die Banken seiner Großmutter aufgrund ihres fortgeschrittenen Alters auch nicht gewährt. Also hat er nach einer anderen Lösung gesucht.“

Dirk Bergfelder, der bereits mehrere Unternehmen geleitet hat, recherchierte intensiv und stieß auf das Thema der Immobilienverrentung.

Dahinter steckt die Idee, den Wert einer möglichst abbezahlten Immobilie in eine lebenslange Zusatzrente umzuwandeln.

Bei Bedarf kann auch ein lebenslanges Wohnrecht im Grundbuch gesichert werden, sodass die Rentenempfänger in ihrer vertrauten Umgebung bleiben können.

„Das wäre die ideale Lösung für meine Großmutter gewesen“, so Dirk Bergfelder.

Nur: Einen professionellen privatwirtschaftlichen Anbieter, der vor allem auch eine vernünftige Rente zahlt, gab es zu diesem Zeitpunkt, im Jahr 2006 nicht.

„Das wollte er ändern.“

– Die Idee zur Deutsche Leibrenten war geboren.

Dirk Bergfelder mit seiner Großmutter im Jahr 2009

Our History

Die Entstehung.

  • Entstehung der Idee
    zur Immobilienleibrente.

  • Erste Gespräche
    mit Rentnern zur Verrentung der Immobilie.

  • Gründung
    Deutsche Leibrenten 1801 KG

  • Gründung
    1801 Deutsche Leibrenten AG

  • Abgabe
    Deutsche Leibrenten an Immobilieninvestor.

  • Gründung
    Bergfelder Leibrenten

  • Gründung
    Bergfelder Leibrenten AG

Unser Team

Dirk Bergfelder

Aufsichtsratsvorsitzender

Markus Bischoff

Vorstand