Das durch die Bergfelder Leibrenten vor einem Notar eingeräumte und beim Grundbuchamt eingetragene lebenslange Wohnrecht gilt ein Leben lang und dient der Absicherung des Leibrentenempfängers. Zusätzlich kann eine Reallast zur Absicherung der monatlichen Leibrente eingetragen werden.