Bei einem Umzug des Leibrentenempfängers in ein Senioren- oder Pflegeheim laufen die Zahlung der monatlichen und lebenslangen Leibrente wie gewohnt durch die Bergfelder Leibrenten weiter. Lediglich eine Sondervereinbarung bzgl. der Aufgabe des Wohnrechts ist erforderlich. Die Immobilie wird dann von der Bergfelder Leibrenten Unternehmensgruppe in die Vermietung genommen, so dass die Mieterträge zusätzlich dem Leibrentenempfänger ausgezahlt werden.